Einverständniserklärung für Vermittlungsaktivitäten












    Die ak Training+Beratung GmbH hat sich zur Aufgabe gemacht, die Vertraulichkeit personenbezogener und besonders schutzwürdiger Daten von Interessenten, Teilnehmenden von Weiterbildungen und Vertragspartnern zu wahren. Für die Teilnahme an einer Weiterbildung ist die Erhebung personenbezogener Daten erforderlich bzw. gesetzlich vorgeschrieben.

    Dabei handelt es sich um die notwendigerweise anzugebenden Daten – wie die Anrede, den Namen, die Adresse und die E-Mail-Adresse des Teilnehmenden, Telefonnummer sowie die Angaben zu Aus- und Weiterbildung; Berufserfahrung; Kenntnisse im Sinne von Zusatzqualifikationen; Präferenzen zu einer Beschäftigung mit Angaben zum Berufsfeld, dem präferierten Arbeitsort sowie Arbeitszeiten etc.


    Folgende Datenkategorien werden erfasst:
    - Stammdaten (z.B. Name, Postadresse, Email, Telefonnummer)
    - (Arbeits-)Präferenzen (z.B. Berufsfeld, Beschäftigungsform)
    - Ausbildung, Berufserfahrung, Kenntnisse
    - Bewerbungsunterlagen (z.B. Zeugnisse, Referenzen, Lebenslauf, Foto)
    - Nutzungs- oder Bestandsdaten über die Teilnahme an einer Weiterbildung
     (z.B. Anwesenheiten, Fehlzeiten, Fehlzeiten-Nachweise,
     Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, Praktikumsverträge, Projektarbeitsverträge,
     vertragliche Vereinbarungen mit der ak Training+Beratung GmbH, etc.)


    Die ak Training + Beratung GmbH erhebt und speichert die Daten selbst. Die Daten werden weder verkauft noch anderen nicht berechtigten Dritten zur Verfügung gestellt.
    Die ak Training+Beratung GmbH versichert, die Daten nur, jeweils eingeschränkt auf den im Prozess erforderlichen Umfang, weiterzuleiten:

    - Zur Vertragsanbahnung und -durchführung müssen personenbezogene Daten nur
     angeben werden, wenn es für Teilnahme an einer Weiterbildung sowie die
     Durchführung des Bewerbungsprozesses erforderlich ist. Eine Übermittlung der
     personenbezogenen Daten erfolgt nur, soweit dies zur Vermittlung von Probetagen,
     Praktika, Projektarbeiten teilnahmebezogenen Tätigkeiten sowie der
     Arbeitsvermittlung erforderlich ist und der Teilnehmende hierzu eingewilligt hat. Die
     Erforderlichkeit richtet sich nach dem gemeinsam abgestimmten Tätigkeits- und
     Kompetenzprofil.
    - Bei der Teilnahme an Fördermaßnahmen und Qualifizierungsprojekten (z.B. Agentur
     für Arbeit/Jobcenter/Reha etc.), ist die ak Training+Beratung GmbH nach
     § 28 Abs. 1 Nr. 1 Abs. 3 Nr. 4 BDSG zur Übermittlung personenbezogener Daten an
     diese Institutionen und Dritte berechtigt, soweit dies zu dem vorgesehenen Zweck
     erforderlich und/oder gesetzlich vorgeschrieben ist.
    - Von uns beauftragte Dritte, die bestimmte Aufgaben für uns und nach unseren
     Weisungen ausführen, können als Auftragsdatenverarbeiter Zugang zu
     personenbezogenen Daten haben. Beispiele dafür sind IT-Dienstleister, die Aufgaben
     in den Bereichen Hosting, Datenbank-Management, Webseiten-Management,
     Maintenance-Dienste, Web-Analysen sowie die Behandlung von eingehenden
     Anfragen und Datenanalysen übernehmen. Wir verlangen von Dritten, die diese
     Dienste für uns erbringen, dass sie Sicherheitsmaßnahmen umsetzen und
     unterhalten, um die Vertraulichkeit und Sicherheit der uns von Ihnen anvertrauten
     Daten zu gewährleisten und dass Sie die personenbezogenen Daten nur gemäß
     unserer Weisungen und wie vertraglich vereinbart erheben, verarbeiten und nutzen.


    dass die ak Training+Beratung GmbH für meine Person Vermittlungsaktivitäten i. S. d. Einverständniserklärung wie folgt vornehmen darf:
    - Durchführung der Vertragsanbahnung und –durchführung (z. B. Probetage,
     Einstellungszusage, Kontakte mit Kostenträgern, Agentur für Arbeit, Jobcenter)
    - Erstkontakt mit potentiellen Projekt-, Praktikums- und Arbeitgeberunternehmen
    - Durchführung des Bewerbungsprozesses
    - Versenden der überlassenen Bewerbungsunterlagen an potentielle Projekt-,
     Praktikums- und Arbeitgeberunternehmen, nach Rücksprache und in meinem Auftrag
    - Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten erfolgt nur, soweit dies zur
     Vermittlung von Probetagen, Praktika, Projektarbeiten teilnahmebezogenen
     Tätigkeiten sowie der Arbeitsvermittlung


    Diese Einverständniserklärung kann ich ohne Angabe von Gründen jederzeit und mit
    sofortiger Wirkung widerrufen.








    * Pflichtfelder